Gottesdienste am 19. November (Vorletzter Sonntag des Kirchenjahres)

Kirche Lausen10.30 (Predigtgottesdienst, Lektor Dr. Hiller)

Kirche Quesitz (Ort geändert!): 10.30 (Posaunengottesdienst)

 

Gottesdienst am 22. November (Buß- und Bettag)

Kirche Miltitz10.30 (Predigtgottesdienst, Vikar Golz)

 

Gottesdienste am 26. November (Ewigkeitssonntag)

Kirche Miltitz09.00 (Abendmahlsgottesdienst, Pfarrer Zemmrich, Vikar Golz)

Kirche Lausen09.00 (Predigtgottesdienst, Lektorin Wummel)

Kirche Quesitz10.30 (Predigtgottesdienst, Lektorin Wummel)

Kirche Markranstädt10.30 (Gottesdienst mit anschließendem Abendmahl, Pfarrer Zemmrich, Vikar Golz)

 

Andachten am 26. November (Ewigkeitssonntag)

Kulkwitzer See14.00 (Andacht, Pfarrer Zemmrich), Tauchstation "Leipziger Delphine" am Lausener Ufer

Friedhof Markranstädt14.30 (Andacht)

Waldfriedhof Miltitz14.30 (Andacht)

 

Ablehnung der geplanten Strukturreform in unserer Landeskirche

Der Kirchenvorstand unserer Kirchgemeinde hat sich in diesem Jahr immer wieder mit der geplanten Strukturreform in unserer Landeskirche beschäftigt. Als Ergebnis ist im Frühjahr ein Offener Brief an die Landessynode und die Kirchenleitung entstanden, in dem wir unsere ablehnende Haltung zur Strukturreform und zur Art und Weise ihrer Planung zum Ausdruck bringen und umfassend begründen. Im Herbst legten wir einen eigenen Vorschlag zur Berücksichtigung von Lehnserträgen bei der Personalberechnung vor. Wir rufen weiterhin zur Teilnahme an einer durch die Kirchgemeinde Dresden Loschwitz initiierten Petition und stellen Ihnen weitere Informationen zur Verfügung.

Hier finden Sie unseren Vorschlag zur Berücksichtigung von Lehnserträgen

Hier finden Sie unseren Offenen Brief

Einen Überblick über den aktuellen Stand der Diskussion bietet die Landeskirche hier. Derzeit stehen vier Strukturvorschläge zur Diskussion, auf die wir gern verweisen möchten.

Hier finden Sie das Gesamtkonzept und das Konzept für Gemeinde in der Großstadt der Landeskirche

Hier finden Sie das Hannoversche Modell

Hier finden Sie das Pfarrei-Modell und eine weiterführende Konzeption

Hier finden Sie das Modell der 28 bis 33 Kirchenbezirkeund eine weiterführende Konzeption